+++ AKTUELLE INFORMATION IM RAHMEN DER CORONA-PANDEMIE +++
Stand: 13.07.2020
Aufgrund der aktuellen Landesverordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie vom 22.06.2020 sind sowohl die Beherbergung von Gruppen als auch Veranstaltungen mit Übernachtungen im Rahmen der Kinder und Jugendarbeit wieder – unter Auflagen – gestattet. Aus diesem Grund erfolgt die Wiedereröffnung des JZP Almke unter geänderten Rahmenbedingungen zum 01.07.2020.

Die folgenden Rahmenbedingungen gelten bis auf Weiteres. Die aktuelle Landesverordnung soll die Rahmenbedingungen bis mindestens 31.08.2020 darstellen. Bei Änderungen in der jeweiligen Verordnung werden ggf. Anpassungen vorgenommen.

Veranstaltungen
Grundsätzlich gilt, dass alle Gruppen voneinander getrennt werden, d.h. sie bekommen separate Zeltflächen, Küchen und sanitäre Anlagen zugeteilt und dürfen sich auf dem Platz lediglich auf diesen aufhalten.

Veranstaltungen mit Übernachtung

  • Die Gesamtgröße der jeweiligen Gruppe liegt bei 50 Personen
  • Das Hygienekonzept von LJR/LAG OKJA ist von den Gruppen einzuhalten
  • Das Baumhaus darf von Personen aus maximal 2 Hausständen genutzt werden.


Aufteilung des Geländes
Das Gelände wird bei einem Aufenthalt ab 2 Gruppen wie folgt geteilt:

  • Gruppe A: Zeltflächen 3, 4, 5, zentrale Spielwiese, Rundlingsküche, Sanitäre Anlagen im Rundling
  • Gruppe B: Zeltfläche 1, Seminargebäude, Küche Seminargebäude, Beachvolleyballplatz, Holzofen
  • Gruppe C: Zeltflächen 6-10, Waschhaus
  • Baumhaus-Gruppe: Zeltfläche 2, Baumhaus, Barrierefreies WC im Seminargebäude

Hinweise
Beim Übergang durch den Bereich einer anderen Gruppe (wenn eine vor Ort ist), z.B. zum Erreichen des Baumhauses vom Parkplatz oder beim Holen von Feuerholz, ist die Abstandsregel zu beachten. Die Nutzung des Niedrigseilgartens ist nur unter Aufsicht des STJR erlaubt. Sollten die anderen Bereiche während einer Buchung nicht vergeben sein (alleine auf dem gesamten Platz), können die anderen Flächen von der anwesenden Gruppe genutzt werden.

Sanitäre Anlagen
In den sanitären Anlagen werden seitens des Betreibers folgende Hygienemöglichkeiten zur Verfügung gestellt:

  • Einweghandtuchständer
  • Einweghandtücher
  • Seifenspender
  • Aushang von Hygieneregeln (ebenso vor Küchen)

Sollter ihr weitere Fragen haben, schreibt uns einfach eine Email an jzp-almke@stjr.de, da unser Team in Almke derzeit nur bedingt telefonisch zu erreichen ist.

Herzlichen Dank und bleibt gesund!


+++++++++

Der Jugendzeltplatz Almke ist eine Einrichtung des Stadtjugendring Wolfsburg e.V., dem Zusammenschluss Wolfsburger Jugendverbände und -organisationen. Der Zeltplatz wurde nach zweijähriger Bauzeit 1990 in Betrieb genommen. In mehreren Schritten wurde das Gelände erweitert und die Infrastruktur ausgebaut. Heute umfasst das naturnahe Gelände rund 21.000 Qua­dratmeter und ist in zehn Zeltflächen mit unterschiedlichen Kapazitäten aufgeteilt. 

Die Eckdaten des Geländes:

15.000 qm drainierte Zeltflächen
Strom- und Wasseranschlüsse auf allen Zeltflächen
26 Toiletten und 28 Innenduschen
Starkstrom und Medienanschlüsse (auf Bestellung)

© STJR Stadtjugendring Wolfsburg e.V. 2020